physiotherapie pferd
tierphysiotherapie pferd

Fehlbelastungen, Überbelastungen, Stürze oder Erkrankungen des Bewegungsapparates beeinträchtigen die Gesundheit und Leistungsfähigkeit Ihres Pferdes.
Mit meiner physiotherapeutischen Behandlung werden:
• Muskeln gelockert und gekräftigt
• Schmerzen gelindert
• Das Wohlbefinden gefördert
• Die optimale Beweglichkeit & Flexibilität wieder hergestellt
• Leistungsbereitschaft erhöht
• Überbelastungen vorgebeugt
• Der natürliche Bewegungsablauf erlernt oder wiedererlernt
• & vieles mehr …

pferdephysiotherapie Um eine möglichst stressfreie Behandlung durchzuführen, komme ich zu Ihnen in den Stall.

pferdephysiotherapie Die Physiotherapie ist kein Ersatz für einen Tierarztbesuch. Ergänzend zur tierärztlichen Behandlung trägt sie zu einem verbesserten Heilungsverlauf bei.

pferdephysiotherapie Download Preisliste PFERD & GROßTIERE

 

pferdephysiotherapie THERAPIE-ANGEBOT

MANUELLE THERAPIEN

KLASSISCHE MASSAGE

klassische massage

Die klassische Massage dient nicht nur dem Luxus des Tieres. Sie löst Verspannungen in der Muskulatur und fördert das Wohlbefinden.
Die spezielle Narbenmassage dient der Mobilisation des Gewebes.

STRESSPUNKT MASSAGE

stresspunkte pferd

Stresspunkte sind lokale Muskelhärten. Im Bereich des Stresspunktes kann der Muskel seine physiologische Arbeit nicht mehr ausführen. Die umgebende Muskulatur verspannt, verliert ihre Dehnfähigkeit und wird schmerzhaft. Die Stresspunktmassge löst und lockert den verspannten Muskel und kann die Leistungsbereitschaft fördern.

MANUELLE LYMPHDRAINAGE

manuelle lymphdrainage

Stauungen im Venen- und Lymphbereich können durch spezielle Grifftechniken verringert werden.
Gerade nach Operationen, Verstauchungen oder ähnlichen Verletzungen gut geeignet um den Heilungsprozess zu beschleunigen und Schmerzen zu lindern.

BLUTEGEL THERAPIE

hirido akupunktur

Die Blutegel können auf Grund ihres entzündungshemmenden, schmerzlindernden, entgiftenden und durchblutungsfördernden Speichels bei fast allen Krankheitsverläufen angewendet werden, u.a. bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, Satteldruck, (OP)-Wunden, Schwellungen, Hufrehe und können auch zur Hirudo Akupunktur eingesetzt werden.

MOBILISATION

mobilisation

Ein unpassender Sattel, Stürze, falsche Reitweisen, … können zu Blockaden führen. Es ist wichtig diese Blockaden zu lösen, um Fehlbelastungen und damit verbundene langfristige Schäden zu vermeiden.

REHABILITATION

rehamaßnahmen pferd

Muskelaufbau und die Steigerung von Leistung, Kondition und Ausdauer sind gerade nach einer Verletzung besonders wichtig und können den Heilungsprozess positiv beeinflussen.
Aktive Bewegungstherapie:
z.B. Dehnungen, Stretching, Gewichtsverlagerung
Passive Bewegungstherapie:
z.B. Cavaletti, Gewichte, Slalom

WÄRME- & KÄLTETHERAPIE

kirschkernkissen pferd

Entzündete oder bewegungseingeschränkte Gebiete können durch den Einsatz eines Kühlpacks gezielt behandelt werden. Die Wärmetherapie wird häufig als Vorbereitung für eine Massage angewendet.

TAPEN & VERBÄNDE

kinesio-tapen

Die Tapes sind dehnbar und unterstützen die körpereigenen Heilungsprozesse. Zudem können sie Schmerzen reduzieren und die Muskel- und Gelenkfunktionen unterstützen. Je nach Anwendung halten die Tapes zwischen 3 und 10 Tagen.

 

TECHNISCHE THERAPIEN

ELEKTROTHERAPIE

elektrotherapie

Die Elektrotherapie wird häufig zur Regeneration nach orthopädischen oder neurologischen Erkankungen eingesetzt. Durch die gezielte Behandlung wird der Muskelaufbau unterstützt und die Durchblutung des Gewebes gefördert.

LASERTHERAPIE

lasertherapie

Durch die Anregung der Selbstheilung des Gewebes, der schmerzlindernden und antibakteriellen Wirkung kann die Lasertherapie bei vielen Krankheitsbildern eingesetzt werden, wie z.B. frischen (OP-)Wunden. Ausgewählte Akupunkturpunkte werden mit Laserlicht, statt mit Nadeln, stimuliert. Die Akupunktur mit dem Laser hat gegenüber der Nadelung den Vorteil, dass sie völlig schmerzlos und sogar berührungsfrei ist.

MAGNETFELDTHERAPIE

magnetfeldtherapie

Die Magnetfeldtherapie aktiviert die Selbstheilungskräfte des Organismus und ist somit vielfältig einsetzbar: Weichteilverletzungen (Sehnen, Kapseln, Bänder), schlecht heilende knöcherne Verletzungen, degenerative Gelenkserkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates (z.B. Arthrose, auch akut), Sportverletzungen, Stoffwechselstörungen, Durchblutungsstörungen im Gewebe & vieles mehr.

 

ZUSATZLEISTUNGEN

SATTEL- & ZAUMZEUG-CHECK

sattelcheck

Der Körperbau Ihres Pferdes verändert sich immer wieder (Muskelaufbau, verändertes Training, Verletzungen, Alter, …) und so kann es schnell passieren, dass der Sattel nicht mehr richtig passt. Ein falsch sitzender Sattel führt zu Blockaden. Stellen Sie sich einmal vor, sie würden ständig mit unpassenden Schuhen herumlaufen und nach einiger Zeit würden Ihnen nicht nur die Füße weh tun, sondern durch die Fehlbelastung würden auch andere Körperteile überbelastet.

Sie sind sich unsicher, ob die Beschwerden Ihres Pferdes mit Physiotherapie behandelt werden können?
Gerne können Sie mich hierzu anrufen.