physiotherapie kempen tiere

 

LENA STENDERS

lena stenders tierphysiotherapie

Seit meiner Kindheit begleiten mich Tiere durch mein Leben. Neben einem Pudelpointer und Teckeln waren bei uns noch zwei Kaninchen und zwei Meerschweinchen zu Hause.

Bei mir kam noch das kleine Dackelmädchen Wilma und der Deutsche Jagdterrier Paula hinzu. Wie mein Großvater und Vater, von denen ich viel lernen durfte, bilde auch ich meine Hunde selbst aus und trainiere regelmäßig mit ihnen.

Mit 2 Jahren saß ich das erste Mal in den Rheinwiesen auf einem Pony. Die Leidenschaft für die Pferde und das Reiten ist bis heute geblieben.

Nach Reitunterricht auf unterschiedlichen Pferden bekam ich mein langersehntes eigenes Pony. Neben meinem Pony habe ich immer auch viele andere Pferde geritten und dabei viele Erfahrungen sammeln können. Diese kommen mir heute in meinem Beruf zu gute, um mich in die geschilderten Probleme und Empfindungen der Besitzer hineinversetzen zu können.

Bis heute reite ich Englisch und Western und nutze meine Tiere aktiv im Sport. Mein Wunsch war immer die Leistung meiner Tiere gesund zu steigern, sie gesund zu halten und zu trainieren.

Aber auch bei Krankheiten, Verletzungen, Operationen und im Alter möchte ich den Tieren helfen. Deshalb habe ich mich für den Beruf der Tierphysiotherapeutin entschieden. Die Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin, geprüft durch den TPVD e.V., habe ich 2016 erfolgreich abgeschlossen.

2015 während meiner Ausbildung habe ich außerdem eine Fortbildung in Kinesiologischem Taping absolviert und mich 2016 zur Blutegeltherapeutin qualifizieren lassen.

Mir ist es sehr wichtig, Sie und Ihren Liebling kompetent zu betreuen und eine gute Zusammenarbeit mit Schmied, Sattler und Tierarzt zu schaffen, um Ihr Tier optimal behandeln zu können.